Eta Carinae-Komplex Widefield (Carina)

Eta Carinae-Komplex Widefield (Carina)

Auf das Bild klicken für eine größere Version


Datum/Ort: 30. und 31. Januar 2014, Astrofarm der Hacienda los Andes, Chile
Belichtung/
Filter:
49 x 180 Sekunden
ISO 1600
Kamera: Canon 6D, unmodifiziert
Optik: Canon EF 200mm f/2.8 II bei f/4
Huckepack auf AP175EDF, gehalten von Manfrotto Getriebeneiger 410.
Fokussierung per Hand und Live View,
Kalibration und Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8



Auch beim Eta Carinae-Nebel lief die Canon huckepack mit.
An dieser Aufnahme kann man sehr schön sehen, dass die Kamera trotz ihres IR-Sperrfilters nicht völlig rot-blind ist.
Diese Milchstraßenregion ist eine der dramatischsten Gegenden am ganzen Himmel.
Beim Zusammensetzen der Canon-Aufnahmen für das Hacienda-Panorama kam mir der Gedanke, das auch mal mit den eher zufällig überlappenden Aufnahmen der Carina und Centaurus-Gegend zu probieren.

Dreiteiliges Mosaik der Carina-Region

Auf das Bild klicken für eine größere Version

Datum/Ort: 30. Januar bis 2. Februar 2014, Astrofarm der Hacienda los Andes, Chile
Belichtung/
Filter:
137 x 180 Sekunden
ISO 1600
Kamera: Canon 6D, unmodifiziert
Optik: Canon EF 200mm f/2.8 II bei f/4
Huckepack auf AP175EDF, gehalten von Manfrotto Getriebeneiger 410.
Fokussierung per Hand und Live View,
Kalibration und Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8
Pano mit Microsoft ICE.

Die parallel zu den Aufnahmen der CCD-Kamera gewonnenen Überblicksaufnahmen von Eta Car, NGC 3576 und NGC 3586 und Herschels Pencil wurden mit PI 1.8 kalibriert und weiterverarbeitet und anschließend mithilfe von Microsoft ICE kombiniert, was erstaunlich gut funktionierte.

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  16.01.2017