Barnard 33, der Pferdekopf-Nebel (Ori)

Barnard 33, der Pferdekopf-Nebel (Ori)

Auf das Bild klicken für eine größere Version


Datum/Ort: 29. Dezember 2015, AAR-Sternwarte in Presberg
Belichtung/
Filter:
Hα: 5 x 600 Sekunden (-20°C)
Kamera: QSI 632 mit SBIG- und Baader-Filtern,
Off-Axis-Guiding mit Lodestar
Optik: 10" f4-Newton auf 10Micron GM 1000 HPS, RCC1 Coma-Korrektor
Fokussierung mit RoboFocus und FocusMax,
Steuerung mit MaximDL 6,
Kalibration: MaximDL 6,
Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8



Diese Aufnahme ist das „First Light“ sowohl der neuen 10Micron-Montierung GM 1000 HPS als auch des 10" f4-TS FotoNewtons.
Mehrere Anläufe, mit der neuen 10Micron-Montierung auf der heimischen Terrasse oder in Presberg mobil ein fotografisches Ergebnis zu erzielen, schlugen fehl, weil nach erfolgreichem Einnorden unweigerlich Wolken aufzogen!
Da die Sternwarten-Montierung unseres Vereins vorübergehend außer Betrieb war, nutzte ich die Gelegenheit, die 1000 HPS ersatzweise auf dieser Säule zu montieren. Nach erfolgreichem Einscheinern und einem gründlichen FocusMax-Training der neuen Optik konnten noch ein paar Hα-Aufnahmen des Pferdekopf-Nebels durch dicke Cirren bei sehr niedriger Höhe gewonnen werden. Für die suboptimalen Bedingungen bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden.

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  16.01.2017