Tarantula-Nebel, NGC 2070, 30Dor (Doradus)

Tarantula-Nebel, NGC 2070, 30Dor (Doradus)

Auf das Bild klicken für eine größere Version


Datum/Ort: 23., 24. und 25. Januar 2014, Astrofarm der Hacienda los Andes, Chile
Belichtung/
Filter:
LRGB: jeweils 6 x 900 Sekunden (-20°C)
Kamera: SBIG STL11000 mit Astronomik Type II-Filtern
Optik: Astro-Physics 175mm f/8 StarFire EDF Triplet Refraktor mit Flattener auf AP1200 GTO
Guiding durch 61mm-Sucher mit Lodestar
Fokussierung mit Robofocus und FocusMax,
Steuerung mit CCD-Commander und MaximDL 5,
Kalibration und Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8



Diese reine LRGB-Ausarbeitung gefällt mir selbst neben dem reinen Hα-Schwarz-Weiß-Kanal am besten.
Die HαLRGB-Variante ist mir zu rotlastig, obwohl ich Hα zu 15% in den Blaukanal hinzugemischt habe. Es fehlt zum Ausgleich das kräftige O3-Signal, das der Nebel vornehmlich aufweist, wie man visuell sehr schön sehen kann. Aber Daniel Verschatses STL 11000, die ich für die Aufnahmen auf der Astrofarm benutzte, hat in ihrem 5er Filterrad keinen Platz mehr für einen O3-Filter.

Tarantula-Nebel, NGC 2070, 30Dor (Doradus), HαLRGB-Variante

Auf das Bild klicken für eine größere Version

Datum/Ort: 24., 25. und 26. Januar 2014, Astrofarm der Hacienda los Andes, Chile
Belichtung/
Filter:
LRGB: jeweils 6 x 900 Sekunden
Hα 10 x 1200 Sekunden (-20°C)
Kamera: SBIG STL11000 mit Astronomik Type II-Filtern
Optik: Astro-Physics 175mm f/8 StarFire EDF Triplet Refraktor mit Flattener auf AP1200 GTO
Guiding durch 61mm-Sucher mit Lodestar
Fokussierung mit Robofocus und FocusMax,
Steuerung mit CCD-Commander und MaximDL 5,
Kalibration und Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8

Die erste Version dieser Kombination ließ die blauen Nebenanteile komplett untergehen, deshalb hier eine "gemäßigte" Bearbeitung.
Eigentlich wird aber diese Darstellung der Ausbeute an Hα-Signal, die ja der physikalischen Verteilung des ionisierten Wasserstoff-Gases entspricht, nicht gerecht. Deshalb hier der reine Hα-Kanal in Schwarz-Weiß.

Tarantula-Nebel, NGC 2070, 30Dor (Doradus), Hα-Variante

Auf das Bild klicken für eine größere Version

Datum/Ort: 24., 25. und 26. Januar 2014, Astrofarm der Hacienda los Andes, Chile
Belichtung/
Filter:
Hα 10 x 1200 Sekunden (-20°C)
Kamera: SBIG STL11000 mit Astronomik Type II-Filtern
Optik: Astro-Physics 175mm f/8 StarFire EDF Triplet Refraktor mit Flattener auf AP1200 GTO
Guiding durch 61mm-Sucher mit Lodestar
Fokussierung mit Robofocus und FocusMax,
Steuerung mit CCD-Commander und MaximDL 5,
Kalibration und Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8

 

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  16.01.2017