Collinder 399, die „Seilbahn“ (Vul)

Collinder 399, die „Seilbahn“ (Vul)

Auf das Bild klicken für eine größere Version


Datum/Ort: 20. Juli 2010, AAR-Sternwarte in Presberg
Belichtung/
Filter:
17 x 3 Minuten
Kamera: Canon EOS 300Da
Optik: Canon EF 200mm f/2,8-Objektiv, auf Vixen Super Polaris, ohne Guiding
Fokussieren: DSLR Focus
Darkabzug, Registrieren und Stacken: DeepSkyStacker,
Tonwertkorrektur und Gradationskurven: Photoshop CS3



Diese Aufnahme mit dem 200 mm f/2,8-Objektiv fing die Umgebung des weiten offenen Sternhaufens Collinder 399 ein, ebenfalls bekannt als Brocchi's Cluster, als der „Kleiderbügel“ oder als die „Seilbahn“.
Einige Deep-Sky-Objekte tauchten auf der Aufnahme auf, die mir bis auf NGC 6802 völlig neu waren: Zum einen die dichten Dunkelnebel und der feine blaue Schleier quer über Cr 399, dann im nördlich gelegenen Dunkelnebel der Reflexionsnebel vdB 126, darunter der mit dem Milchstraßenhintergrund verschmelzende OH NGC 6793. Südlich von Cr 399 taucht Sh2-82 auf, der wie ein kleiner Bruder des Cocoon-Nebels aussieht. Beim Stacken der Einzelframes ist der am äußersten westlichen Bildrand gelegene Kugelsternhaufen Palomar 10 leider weggeschnitten worden.
Auf die alte Super Polaris-Montierung wurde die Kamera mit dem Objektiv geschnallt, das Ganze grob ausgerichtet und eine relativ kurz belichtete Aufnahmereihe gestartet.
Mit der 300D muss das Objektiv nicht mal abgeblendet werden.
Der Aufwand hielt sich in Grenzen, das Ergebnis ist schon ganz in Ordnung.
Das Fokussieren fand ich jedoch außerordentlich schwierig, und der Fokus scheint mir auch nicht ganz getroffen zu sein.

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  16.01.2017