NGC 5718 und IC 1042 (Vir)

NGC 5718 und IC 1042 (Vir)

Auf das Bild klicken für eine größere Version

Datum/Ort: 8. Mai 2018, Remote-Sternwarte auf der AAR-Beobachtungsstation in Presberg
Belichtung/
Filter:
R: 7 x 300 Sekunden,
G: 7 x 300 Sekunden,
B: 10 x 300 Sekunden,
L: 9 x 300 Sekunden (-20°C)
Kamera: QSI 632 mit Astronomik Type II-Filtern
Optik/
Instrument:
250mm f/4 Newton mit Baader RCC1 auf 10Micron GM1000 HPS
Guiding durch 61mm-Sucher mit Lodestar,
Fokussierung mit Microtouch und FocusMax,
Steuerung remote mit CCD-Commander und MaximDL 6,
Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8

Die wechselwirkenden Galaxien NGC 5718 und IC 1042 haben weit aufgefächerte Gezeitenschweife ausgebildet. Im Hintergrund tummeln sich neben einer Menge schwächerer Galaxien auch zwei Quasare.
Zu diesem Bild wie auch dem von NGC 5427 haben mich die hervorragenden Aufnahmen von Christian Dupriez angeregt. Christian arbeitet zu einen mit deutlich längeren Brennweiten als ich, vor allem ist das Seeing an seinem Platz durch die Nähe zum Meer oft deutlich besser als bei uns.
In den ersten Monaten meiner Remote-Sternwarte waren meine Frames leider durch ausgeprägte Gradienten und Flecken beeinträchtigt. Deren Ursachen waren unter anderem etliche reflektierende Oberflächen im Tubus, bei deren Beseitigung gute Tipps von Gordian Kley halfen.
Ganz zum Verschwinden brachte ich sie lange nicht. Erst beim Wechsel der Kamera im Jahr 2020 sollte sich herausstellen, dass wohl auch die Filter und die QSI nicht ganz unschuldig waren.

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  17.01.2021