Markarians Chain (Vir), NGC 4458/4461, NGC 4438/4435, NGC 4425, NGC 4402, M86, NGC 4388 und M84 (v.l.n.r.)

Markarians Chain (Vir), NGC 4458/4461, NGC 4438/4435, NGC 4425, NGC 4402, M86, NGC 4388 und M84 (v.l.n.r.)

Auf das Bild klicken für eine größere Version


Datum/Ort: 6. und 7. Mai 2016, ITV, Gedern
Belichtung/
Filter:
Lum 12 x 5 Minuten,
Rot 12 x 5 Minuten,
Grün 12 x 5 Minuten,
Blau 7 x 5 Minuten (-20°C)
Kamera: QSI 632 mit SBIG- und Baader-Filtern
Guiding durch 61mm-Sucher mit Lodestar
Optik: 4"-TMB der AAR auf 10Micron GM1000 HPS
Fokussierung mit USB_Focus und FocusMax,
Steuerung mit CCD-Commander und MaximDL 6,
Kalibration und Stacken: MaximDL 6,
Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8



Die Galaxien des Virgo-Haufens standen zwar in der zweiten Nachthälfte schon recht nah an der Frankfurter Lichtglocke, aber Menge der Einzelaufnahmen sorgt für ein günstiges Signal-Rausch-Verhältnis.
Durch ein Versehen hatte ich beim zweiten Durchgang der RGB-Sequenzen für den Blaukanal nur einen Frame eingestellt. Nachholen konnte ich die fehlenden Frames nicht mehr, weil gegen Morgen in unserem Teil des Platzes komplett der Strom ausgefallen war.
Die Augen (NGC 4438 und 4435) könnten ein sehr lohnendes Ziel für den Weißen Elefanten sein.

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  16.01.2017