M101 (UMa)

M101 (UMa)

Auf das Bild klicken für eine größere Version

Datum/Ort: 3. und 5. Mai 2018, Remote-Sternwarte auf der AAR-Beobachtungsstation in Presberg
Belichtung/
Filter:
R: 12 x 300 Sekunden,
G: 12 x 300 Sekunden,
B: 11 x 300 Sekunden,
L: 36 x 300 Sekunden (-20°C)
Kamera: QSI 632 mit Astronomik Type II-Filtern
Optik/
Instrument:
250mm f/4 Newton mit Baader RCC1 auf 10Micron GM1000 HPS
Guiding durch 61mm-Sucher mit Lodestar,
Fokussierung mit Microtouch und FocusMax,
Steuerung remote mit CCD-Commander und MaximDL 6,
Kalibration mit MaximDL 6, Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8

Diese Aufnahme entstand noch während der Phase, in der nicht alles beim Remote-Beobachten reibungslos klappte. So riss mitten in der Nacht die Daten-Verbindung ab und ließ sich nicht wieder herstellen - jedoch musste die Montierung geparkt und das Dach geschlossen werden. Also fuhr ich raus und behob das Problem. Da ist es auf einmal ein Vorteil, dass die Station nicht eine Flugreise weit entfernt steht.
 
Und eine Aufnahme ein paar Jahre früher mit einer anderen Optik:

M101 (UMa)

Auf das Bild klicken für eine größere Version

Datum/Ort: 6. April und 4. Mai 2013, AAR-Sternwarte in Presberg
Belichtung/
Filter:
L: 12 x 600 Sekunden,
RGB: jeweils 5 x 600 Sekunden (-20°C)
Kamera: SBIG ST10XME, CFW9 mit SBIG LRGB-Filtern,
Off-Axis-Guiding mit Lodestar
Optik/
Instrument:
10“ f8-Ritchey-Chrétien auf AP1200
Fokussierung mit MicroTouch und FocusMax,
Steuerung mit CCD-Commander,
Kalibration: MaximDL 5,
Weiterverarbeitung in PixInsight 1.7 und Photoshop

 

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  17.01.2021