Eta Carinae-Komplex (Carina)

Eta Carinae-Komplex (Carina)

Auf das Bild klicken für eine größere Version


Datum/Ort: 30. und 31. Januar 2014, Astrofarm der Hacienda los Andes, Chile
Belichtung/
Filter:
LRGB: jeweils 6 x 900 Sekunden (-20°C)
Kamera: SBIG STL11000 mit Astronomik Type II-Filtern
Optik: Astro-Physics 175mm f/8 StarFire EDF Triplet Refraktor mit Flattener auf AP1200 GTO
Guiding durch 61mm-Sucher mit Lodestar
Fokussierung mit Robofocus und FocusMax,
Steuerung mit CCD-Commander und MaximDL 5,
Kalibration und Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8



Wie schon beim Tarantula-Nebel gefällt mir diese reine LRGB-Ausarbeitung am besten.
Die HαLRGB-Variante ist mir zu rotlastig, obwohl ich bei Hα nur die Maximumswerte der HαFrames dem Rot und zu 15% in den Blaukanal hinzugemischt habe. Auch hier fehlt zum Ausgleich das kräftige O3-Signal, das den Nebel bei der visuellen Beobachtung so prägnant werden lässt. O3 muss ich halt beim nächsten mal nachholen :-)

Eta Carinae-Komplex (Carina), HαLRGB-Variante

Auf das Bild klicken für eine größere Version

Datum/Ort: 30. und 31. Januar 2014, Astrofarm der Hacienda los Andes, Chile
Belichtung/
Filter:
LRGB: jeweils 6 x 900 Sekunden
Hα 9 x 1200 Sekunden (-20°C)
Kamera: SBIG STL11000 mit Astronomik Type II-Filtern
Optik: Astro-Physics 175mm f/8 StarFire EDF Triplet Refraktor mit Flattener auf AP1200 GTO
Guiding durch 61mm-Sucher mit Lodestar
Fokussierung mit Robofocus und FocusMax,
Steuerung mit CCD-Commander und MaximDL 5,
Kalibration und Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8

Dennoch hat die HαLRGB-Variante ihren Reiz, sie betont den Nebel anders.

Eta Carinae-Komplex (Carina), Hα-Variante

Auf das Bild klicken für eine größere Version

Datum/Ort: 30. und 31. Januar 2014, Astrofarm der Hacienda los Andes, Chile
Belichtung/
Filter:
Hα 9 x 1200 Sekunden (-20°C)
Kamera: SBIG STL11000 mit Astronomik Type II-Filtern
Optik: Astro-Physics 175mm f/8 StarFire EDF Triplet Refraktor mit Flattener auf AP1200 GTO
Guiding durch 61mm-Sucher mit Lodestar
Fokussierung mit Robofocus und FocusMax,
Steuerung mit CCD-Commander und MaximDL 5,
Kalibration und Weiterverarbeitung in PixInsight 1.8

Auch hier der reine Hα-Kanal in Schwarz-Weiß.

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  16.01.2017