NGC 4631 (CVn)

NGC 4631 (CVn)

Auf das Bild klicken für eine größere Version


Datum/Ort: 7. März 2010, AAR-Sternwarte in Presberg
Belichtung/
Filter:
L: 6 x 5 Minuten, 1x1-Binning,
RGB je 3 x 5 Minuten, 2x2-Binning (-25°C)
Kamera: SBIG ST10XME mit CFW9 und SBIG LRGB-Filtern
Optik: 26cm-Newton auf Gemini 41 Observatory
Fokussieren mit Hilfe von RoboFocus und MaximDL
Deblooming, Darkabzug, Registrieren und Summieren: MaximDL 5, Tonwertkorrektur und Gradationskurven: Photoshop CS3



Erstes LRGB mit dem neuen Filterrad. Die hohe Integration von Hard- und Software bringt große Erleichterungen mit sich. Das Binning der Farbaufnahmen ergibt meiner Meinung nach keinen erkennbaren Vorteil, eher scheint die Abbildungsqualität dadurch zu leiden.
Ich tat mich sehr schwer, einen geeigneten Leitstern zu finden, so dass der „Fisch“ nicht optimal im Bildfeld platziert ist.

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  16.01.2017