NGC 3628 (Leo)

NGC 3628 (Leo)

Auf das Bild klicken für eine größere Version


Datum/Ort: 8. und 10. März 2010, AAR-Sternwarte in Presberg
Belichtung/
Filter:
L: 7 x 10 Minuten,
RGB: je 2 x 5 Minuten (-25°C)
Kamera: SBIG ST10XME mit CFW9 und SBIG LRGB-Filtern
Optik: 26cm-Newton auf Gemini 41 Observatory
Fokussieren mit Hilfe von RoboFocus und MaximDL
Deblooming, Darkabzug, Registrieren und Summieren: MaximDL 5, Tonwertkorrektur und Gradationskurven: Photoshop CS3



Diese Galaxie gehört zu dem bekannten Leo-Triplet. Besonders interessant ist diese gravitationell gestörte Galaxie wegen eines Gezeitenschweifes und einiger Quasare, die wie auf einer Linie in der Nähe ihres Kerns stehen.

© Friedhelm Hübner, letzte Aktualisierung:  16.01.2017